Treffen der Patenkinder aus Hanoi und Ninh Binh

Erstmalig haben wir in diesem Jahr ein Treffen der von unserer Hilfsorganisation betreuten Patenkinder aus Hanoi und Ninh Binh veranstaltet.
An diesem Tag hatten die Kinder und Mitglieder ihrer Familien die Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und die Kinder konnten einen schönen und fröhlichen Tag mit vielen Spielen verbringen.
Eine Gruppe unserer Projekthelfer/innen bereitete das Treffen vor und organisierte Spiele für die Kinder. Natürlich wurden auch viele kleine Geschenke als Preise für die Kinder besorgt, bzw. selbst angefertigt.
Das Treffen fand in Ninh Binh statt, das ca. 90 km südlich von Hanoi liegt. Wir mieteten einen Kleinbus für die 33 teilnehmenden Personen aus Hanoi und fuhren am frühen Morgen des 11. März 2012 los. Schon während der Fahrt war die Stimmung prächtig und es wurde kräftig gesungen, Spiele gespielt und viel gelacht.


Um die Mittagszeit erreichte der Bus Ninh Binh, wo bereits eine Gruppe unserer Patenkinder auf den Besuch aus Hanoi wartete. Die Kinder und ihre Familienangehörigen begrüßten die Besucher herzlich und Nguyet, unsere Gruppenleiterin in Vietnam, begrüßte alle und stellte alle Teilnehmer einander vor. Die Eltern der Kinder sind alle von Aids betroffen und hatten Gelegenheit, sich über ihre unterschiedlichen Lebenssituationen auszutauschen und einander zu ermutigen. Dies war für viele sehr wohltuend und befreiend, teilweise auch sehr bewegend.

Die anwesenden Eltern bzw. Großeltern der Patenkinder brachten ihre Dankbarkeit gegenüber allen Mitgliedern der Gruppe “hope for tomorrow” zum Ausdruck. Speziell den Projekthelfer/innen gegenüber, die die Patenschaften betreuen und natürlich in besonderem Maße auch die Dankbarkeit gegenüber den Patinnen und Paten, die den Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft ermöglichen.

Während die Erwachsenen sich in regem Austausch befanden, spielten die Kinder unter Anleitung einer Gruppe von Projekthelfer/innen fröhlich und ausgelassen und hatten sehr viel Spaß dabei. Die Freude über die Spiele war groß und die kleinen Preise, die verteilt wurden, brachte alle Kinder zum Strahlen.

Die gesamte Athmosphäre des Treffens war sehr harmonisch und freundschaftlich. Von der Diskrimination gegenüber aidskranken Menschen, die in Vietnam leider vorherrschend ist, war an diesem Tag nichts zu spüren.

Am späten Nachmittag verabschiedete sich die Gruppe aus Hanoi und fuhr mit dem Bus zurück. Alle Kinder und Erwachsenen waren dankbar für den schönen und ereignisreichen Tag. Beim Abschied äußerten alle Teilnehmer den Wunsch, sich möglichst bald wieder zu treffen.

Speak Your Mind

*