Besuch bei den aidskranken Waisenkindern

Am 5. Oktober 2014 besuchte eine Gruppe unserer Projekthelfer/innen das von uns unterstützte Hope-Waisenhaus für aidskranke Kinder in der Nähe von Hanoi.

Wie bei vorangegangenen Besuchen hat unsere Gruppe Geschenke für die Kinder mitgebracht, in der Hoffnung, dass der Besuch für die Kinder eine Hilfe und Ermutigung darstellt.

4.10 - 3Frau Nhuan, eine 90 jährige Unterstützerin unserer Gruppe aus Hanoi hat sich auch dieses Mal der Gruppe angeschlossen und hielt eine emotionale und motivierende Ansprache, die alle anwesenden Kinder und Gäste erfreute.

Dieser Besuch war auch deshalb ein besonderes Erlebnis für die Kinder, weil zwei Unterstützer aus Deutschland und aus Ungarn sich unserer Gruppe an diesem Tag angeschlossen hatten.

Wolfgang und Daniel konnten durch ihre freundliche und sympathische Art schnell die Herzen der Kinder gewinnen.
Sie haben als Geschenke neue Schuhe für alle 70 Kinder mitgebracht, mit denen sie den Kindern eine große Freude bereiteten.

14.10 - 21Eine mitgereiste Gruppe Student/innen der Hochschule für Fremdsprachen, Abteilung Deutsch, hatte für die Kinder einige Musikstücke und Tänze vorbereitet, was den Kindern viel Freude bereitete.

Der Besuch war auch dieses Mal gut vorbereitet. Der Dank unserer vietnamesischen Projekthelfer/innen gilt besonders Hai und Johannes, die vor 6 Jahren unseren “hope for tomorrow e.V.” gegründet haben und die von Deutschland aus alle Aktivitäten vorbereiten und koordinieren.

14.10 - 17Es machte uns glücklich zu sehen, welche Freude unser Besuch bei den ca. 70 aidskranken Waisenkindern auslöst. Die Kinder kennen uns schon seit Jahren und begrüßen uns bei jedem unserer Besuche wie gute Freunde oder Familienangehörige.

Ein besonderes Erlebnis war für uns der Besuch des Zimmers für Säuglinge, die von Ersatzmüttern liebevoll betreut werden.
Es war ein emotionaler und glücklicher Augenblick, als wir das Lächeln von vielen kleinen Kindergesichtern sehen konnten.

14.10 - 14Als der Abschied näherrückte, wurden wir etwas wehmütig. Die Bilder des Tages mit den Waisenkindern werden in unserern Herzen bleiben. Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen bei unserem nächsten Besuch.

Wir fühlen uns den Kindern eng verbunden und möchten sie in eine gute Zukunft unterstützend begleiten. Wir wünschen uns, dass die Kinder trotz ihrer schwierigen Lebenssituation das Vertrauen und die Hoffnung nicht verlieren und wollen unseren Beitrag dazu leisten.

Bei diesem Besuch konnten mein Mann und ich zusammen teilnehmen. Wir fühlten gemeinsam die Freude über das sinnvolle Engagement unseres “hope for tomorrow e.V. und wollen weiterhin unseren Beitrag dazu leisten, dass noch mehr mitfühlende Menschen in Vietnam und im Ausland vom Engagement unserer Hilfsorganisation für die benachteiligten Kinder in Vietnam erfahren und sich an unseren Aktivitäten unterstützend beteiligen.

Allen Unterstützer/innen im In- und Ausland, die unsere Hilfstätigkeit mit ermöglichen gilt unser herzlichster Dank.

Projektleiterin des hope for tomorrow e.V. in Vietnam
Nguyet Minh

(Übersetzung von Mai Bui)

 

Speak Your Mind

*